Die Natur offenbart sich hier in ihrer ganzen Größe. Augen und Gedanken schwelgen. Der Dichter kann es besingen, der Maler in reichen Bildern darstellen, aber den Duft der Wirklichkeit, der dem Betrachter auf ewig in die Sinne dringt und darin bleibt, können sie nicht wiedergeben.

Hans Christian Andersen - dänischer Märchendichter

Aromatherapie Dresden

Die Aromatherapie können wir zu den ältesten medizinischen Anwendungen zählen. Geschichten aus dem Altertum, aus dem Mittelalter und aus der Gegenwart beschreiben uns in den verschiedensten Farben die Duft-Geheimnisse von Kräutern, Pflanzen und Blüten.

Die ätherischen Öle sind die aromatischen (sich verflüchtigenden) Flüssigkeiten, die meist durch Wasserdampfdestillation extrahiert gewonnen werden.

Sie wurden seit jeher medizinisch angewandt:

  • zur Bekämpfung von Bakterien und Pilzen
  • zum Schutz vor Insekten
  • zur Anregung der Selbstheilungskräfte
  • zum Anheben des Gemüts
  • zum Gestalten romantischer Atmosphären

Und noch so vieles mehr….

Vieles davon ist durch Forschung wissenschaftlich eindeutig belegt und vieles ist reine „Erfahrungsmedizin und Volksheilkunde“ bzw. persönlicher Geschmack. Mit unseren konkreten Worten beschreiben wir den Wert der Öle für unsere Sinne – entweder es stinkt, es riecht oder eben es duftet….nach Zederholz, nach Lavendel, nach…..

     

Nach oben