Hypnosetherapie in Dresden

Hypnosetherapie
© Cristina Conti-stock.adobe.com

Das Innen gleichet dem Außen, und Außen spiegelt das Innen.

Gleich heilig gilt mir der Geist und das Leben von Seele und Sinnen.

Aus Merlin´s Lied von Frederic Mellinger

Die Psychotherapie bzw. die Hypnosetherapie kann nur dann bis zur wirklichen Ursache der jeweiligen Erkrankung vordringen, wenn sie tiefenpsychologisch orientiert ist und das Unterbewusste konsequent mit einbezieht. Hypnose ist ein Zustand der wirklichen körperlichen und seelischen Ruhe, in dem bis in tiefste unbewusste und auch verdrängte Bereiche der Seele und des Denkens vorgedrungen werden kann.

Die Hypnosetherapie kann eine eindrucksvolle Brücke schlagen, wenn Sie zum Beispiel hören: „Das ist bei Ihnen alles psychosomatisch.“ Außerdem kann Hypnose einen langen Therapieweg abkürzen, denn diese Therapie ermöglicht durch das Erkennen und das heilende Integrieren verdrängter Seelenbereiche wirkliche Gesundung.

So nutze ich als Heilpraktikerin in Dresden neben der Naturheilkunde und Psychotherapie die vielfältigen Möglichkeiten der Hypnosetherapie, um zu versuchen, auf mehreren Ebenen gleichzeitig mit Ihnen zu kommunizieren. Anfangs ist es für mich unerheblich, ob die Hypnose symptomorientiert wie zum Beispiel beim Bluthochdruck oder konfliktorientiert ist, wie bei unverhofft auftretenden Panikattacken. Gelegentlich verändert sich der Prozess der Arbeit in Trance, je nachdem wie Ihr Unterbewusstes zu kommunizieren vermag.

Hypnosetherapie ist in diesem Sinne immer ein Dialog zwischen Ihnen und mir. Dieses Zusammenwirken sollte getragen sein von Verantwortung und Empathie meinerseits sowie Vertrauen und Einlassen in eine ursachenorientierte Behandlung Ihrerseits.

Hypnose auch zur Prophylaxe? Ja – das würde ich auf jeden Fall befürworten! Sehr viele Menschen haben nicht gelernt oder haben kaum Möglichkeiten, ihre Probleme zu bearbeiten und damit auch loszuwerden. Emotionen werden heruntergeschluckt und auf diese oder andere Arten verdrängt. Viele Befindlichkeitsstörungen und Krankheiten entstehen, weil sich unverarbeitete Erlebnisse oder / und belastende Emotionen im Laufe der Lebensjahre addieren. Mit Hypnose könnte das alles aufgelöst werden – noch bevor sich all dies im Körper mit Symptomen bemerkbar macht.

Nach oben